Warenkunde

Hier ein paar Regeln zum richtigen Umgang mit Fleisch und Geflügel:

– Gerade beim Einkauf im Sommer ist es wichtig, eine Kühltasche mitzubringen und die Einkäufe anschließend möglichst schnell in den Kühlschrank zu legen, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird.
– Die Wurst kann in unserem Papier im Kühlschrank gelagert werden. So kommt immer ein wenig Luft ran, das ist besser als in jeder Tupperdose.
– Auch von uns Vakuumiertes gehört in den Kühlschrank.
– Am Besten lagert das Fleisch in einem separaten Fach im Kühlschrank. Wenn Ihr Kühlschrank keins hat, können Sie es auch an der Rückwand über dem Gemüsefach, lagern. Die optimale Temperatur liegt bei 4°.

– Generell sollten Messer, Scheren, Schneidebretter etc., die mit Geflügel oder Fleisch in Berührung gekommen sind, nicht für die Zubereitung anderer Lebensmittel verwendet werden, bzw. erst gründlich und heiß abgespült werden.
– Natürlich sollte man sich vor und nach der Verarbeitung von Geflügel oder Fleisch immer gründlich die Hände waschen.

Rindfleisch:
Egal ob Rinder- oder Beafhackfleisch bitte immer am selben Tag aufbrauchen und vor dem Verzehr gut durchgaren. Durch das Zerkleinern des Fleisches hat es eine größere Oberfläche, auf der sich Bakterien ansiedeln können. Evtl. austretende Fleischsäfte bitte abgießen.
Schweinefleisch:
Auch für Schweinehackfleisch gilt: bitte am selben Tag verarbeiten und vor dem Verzehr immer gut durchgaren. Durch das Zerkleinern des Fleisches hat es eine größere Oberfläche, auf der sich Bakterien ansiedeln können. Evtl. austretende Fleischsäfte bitte abgießen.
Geflügel:
Um einer möglichen Erkrankung durch Salmonellen vorzubeugen, sollte man das Fleisch nicht waschen und vor dem Verzehr immer richtig durchgaren. Auf einem evtl. benutzen Schneidebrett anschließend kein Gemüse schneiden, was später roh verzehrt wird.

Fleischerei Bley

Hummelsbütteler Weg 54
22339 Hamburg

Telefon 040 5384431

Öffnungszeiten

Montag 8 – 13 Uhr
Dienstag 8 – 15 Uhr

Mittwoch bis Freitag 8 – 18 Uhr
Samstag 7 – 13 Uhr